Menü

Informationen

Hepatitis - Leberentzündung und Gelbsucht

Hepatitis ist eine Entzündung der Leber, welche zur Gelbsucht führen kann. Es gibt verschiedene Hepatitisviren. Gegen Hepatitis A (übertragen durch Nahrungsmittel, verbreitet in den Tropen und Subtropen) und Hepatitis B (übertragen durch Blut- und Sexualkontakte, weltweit verbreitet) kann man sich durch eine Impfung schützen. Gegen Hepatitis B sollen laut Impfkalender alle Kinder und Jugendlichen geimpft werden (gesetzliche Kassenleistung), während die Impfung gegen Hepatitis A bei Kindern und Erwachsenen bei Reisen in Länder mit reduziertem Hygienestandard empfohlen wird, aber keine Plichtleistung der Krankenkassen ist. Die Hepatitis B -Impfung ist bei Erwachsenen im allgemeinen ebenfalls keine Pflichtleistung der Kassen. Eine Impfung gegen Hepatitis C ist nicht möglich.

Es gibt Einzel-Impfstoffe entweder gegen Hep. A oder Hep. B, oder auch einen Kombinationsimpfstoff (Hep. A+B). Gegen Hepatitis A wird zweimal im Abstand von mindestens 6 Monaten geimpft. Gegen Hepatitis B oder Hep. A+B wird dreimal geimpft, zunächst im Abstand von 4 Wochen und dann nach mind. 6 Monaten. Eine erneute Impfung nach 10-15 Jahren (Auffrischimpfung) ist nur in Ausnahmefällen erforderlich.

Weitere Informationen zu Hep. A und Hep. B erhalten Sie auf den Seiten des auswärtigen Amtes (pdf Download):
Hep. A
Hep. B